Bands auf dem ersten Freiburger Straight Ahead-Festival [XI]: What we feel

Nachdem Footloose Shows What we feel bereits im Jahr 2007 in die KTS geholt hatten, zockt die derzeit wohl bekannteste russische Antifa-Band, zu der wir über die Jahre hinweg eine innige Freundschaft aufgebaut haben, nun mit ihrem Auftritt auf dem Straight Ahead Festival bereits zum vierten Mal auf unsere Einladung in Freiburg – die vergangenen Konzerte fanden noch allesamt im White Rabbit statt (2013, 2014 und 2015).
Zur Band selbst braucht man keine vielen Worte mehr verlieren: What we feel aus der russischen Hauptstadt Москва spielen metallischen Hardcore-Punk, propagieren Antifaschismus und den Zusammenhalt der Szene.

Diskografie:
- Демо 2006 [CDR; 2006; -)
- The Force within is what we feel [CDR (Split mit The Force within); 2006; Bloodspit Records]
- Last war [CD; 2007; An‘na Nadel Records/ Карма Мира Records]
- What we feel / Devil shoots Devil [CD (Split mit Devil shoots Devil; 2007; Карма Мира Records/ An‘na Nadel Records/ Bloodspit Records/ Deti Konika]
- What we feel / Last Hope [CD (Split mit Last Hope); 2008; An‘na Nadel Records]
- Together [LP; 2008; An‘na Nadel Records/ Карма Мира Records]
- Наши 14 Слов [CD/ LP; 2009; Rumble Fish Records/ ANR Music/ Карма Мира Records]
- Split Single [CD (Split mit Stage Bottles]; 2013/ Mad Burcher Records/ Street Influence]
- To continue or give up? [7″-Single; 2013; Mad Butcher Records/ Street Influence]
- Here To Stay [7″-EP/ CD (Split mit Moscow Death Brigade); 2015; Fire And Flames Music/ Distemper Records/ The Voice Of The Street Records]
- All against All [CD/ LP (Split mit Mister X); 2018; Audiolith/ Fire and Flames Music/ Rise & fall Records]

What we feel - Live-Foto

What we feel treten am Samstag, 4. Mai 2019 um 22:50 Uhr auf.

Verweise:
Facebook-Seite der Band


0 Antworten auf „Bands auf dem ersten Freiburger Straight Ahead-Festival [XI]: What we feel“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun + eins =