Bands auf dem ersten Freiburger Straight Ahead-Festival [IX]: T-Killas

Zum ersten Mal bei uns: die T-Killas aus Aschaffenburg – eine herausragende antifaschistische Mod-Ska-Punk-Band: Inspiriert von Bands wie The Clash, The Specials, The Offenders und Redskins machen die Freunde Till und Schnall seit 2003 ihr eigenes Ding. Nach diversen Besetzungswechseln und einer Zwangspause stimmt die musikalische Mischung heute besser denn je: energiegeladene Ska- und 2-tone-Beats, derer sie sich annehmen und mit einer guten Portion Punk versehen. Schnell ist das, rotzig und frech, mit viel Gitarre und Orgel sowie einem dominanten Saxophon, das die nötige Bläserfront ganz alleine baut. Ska für Partypeople und mit der nötigen Portion politischen Engagements: konsequent antifaschistisch – frische Skamusik aus der Szene – für die Szene! Mit im Gepäck: die aktuelle 7“-EP „Kicking the Pressure“ (2017 auf Fire and Flames Music).

T-Killas - Band-Foto

Besetzung:
Frank -Bass
Hendrik -Keyboard, Orgel
Maurice -Schlagzeug
Schnalli -Saxophon, Gesang
Till -Gesang, Gitarre

Diskografie:
- It’s up to you [CD; 2014; Rocking Records!; Broken Silence]
- Kicking the Pressure [7“-EP; 2017; Fire and Flames Music/ Casual Records/ Grover Records]

Die T-Killas treten am Samstag, 4. Mai 2019 um 20:45 Uhr auf.

Verweise:
Facebook-Seite der Band


0 Antworten auf „Bands auf dem ersten Freiburger Straight Ahead-Festival [IX]: T-Killas“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − vier =