01.12.2018: STRAIGHT AHEAD FESTIVAL. UNITED AGAINST FASCISM. VOL. VII mit THE MALADROITS + ENRAGED MINORITY + BETWEEN OWLS + RAPTUS DI FOLLIA + THE KLITTERS

WAS: Straight Ahead Festival. United against Fascism. Vol. VII:
- The Maladroits (Punk/ Rock aus Schopfheim)
- Enraged Minority (Punk/ Oi! aus Freiburg im Breisgau) [Aktualisierung: Absage wegen Verletzung des Schlagzeugers]
- Between Owls (Punk/ Emocore aus Freiburg im Breisgau)
- Raptus di Follia (Punk/ Hardcore aus Bern)
- The Klitters (Punk/ Rock aus Freiburg im Breisgau)
WANN: Samstag, 01.12.2018, Einlass: 19:45 Uhr, Beginn: 20:15 Uhr
WO: SAK Altes Wasserwerk, Turmringerstr. 269, 79539 Lörrach

Das Lörracher Straight Ahead Festival geht in die siebte Runde. Und wie immer fließen die Erlöse an die antifaschistische Subkultur: diesmal ans Café Irrlicht in Schopfheim. In diesem Jahr liegt der Fokus des Programms auf mehr oder weniger lokalen Punkrockbands.
The Maladroits - Bandfoto (Fotograf - Sebastian Kettner) komprimiert Als Headliner treten The Maladroits auf, die bereits seit 2007 ihr Unwesen treiben. Die in Schopfheim gegründeten Maladroits zählen zu den umtriebigsten und bekanntesten Punkrockbands aus dem südbadischen Raum. Musikalisch bieten sie ein buntes Potpourri aus Punkrock der alten Schule, Rock n‘Roll und viel Powerpop feil. Natürlich haben sie auch die Songs aus ihrem noch frischen neuen Album „Standby me“ (2017, Flight 13) dabei.
Beinahe genau so lange bestehen Enraged Minority – dem zweiten Act auf dem Billing, die ebenfalls im Jahr 2007 im benachbarten Rheinfelden gegründet wurden, jedoch mittlerweile nach Freiburg im Breisgau übergesiedelt sind. Enraged Minority lieben und spielen klassischen Punkrock, wie er bereits Anfang der 1980-er Jahre in England gespielt wurde. Diesen Stil kombinieren sie immer wieder mit Ausflügen in Rock n‘Roll-, Country- und auch Ska- und Reggae-Gefilde. Mit im Gepäck haben sie ihr im Mai veröffentlichtes drittes Studioalbum „A World to win“ (Fire & Flames Music/ Casual Records).
Außerdem auf dem Line Up: Between Owls – eine Freiburger Band mit großen Ambitionen und toller Sängerin, musikalisch schwierig zu fassen, irgendwo zwischen Folk, Pop, Punkrock und Emocore eingenistet, vielleicht am besten mit dem Wort Postpunk umschrieben; Zu hören sind Between Owls auf dem Schopfheimer Szene-Sampler „Monsters of the Black Forest“ (2014/ C8H10N4O2 Records).
Etwas rauer geht es zu bei Raptus di Follia aus Bern. Die Eidgenossen aus der Schweizer Hauptstadt spielen satten Hardcore-Punk. Von den Berner Punks erschien zuletzt 2017 die Split-LP mit Pest Control (Incredible Noise Records/ Dirtfi Records).
Den Abend eröffnen wird eine noch junge Frauen-Punkband aus Freiburg, die sich Anfang des Jahres gegründet hat: The Klitters spielen gesellschaftskritischen und feministischen Punkrock in Tradition des Anarchopunk und der Riot Grrrls.
Das Festival findet statt am Samstag, 1. Dezemver 2018 im SAK Altes Wasserwerk, Turmringerstr. 269, 79539 Lörrach. Es beginnt um 20:15 Uhr. Einlass ist um 19:45 Uhr. Veranstalter sind die Straight Ahead Crew und das SAK Altes Wasserwerk.

Straight Ahead-Festival. United against Fascism. Vol. VII, 01.12.2018, Lörrach, SAK Altes Wasserwerk - Plakat

Verweise:
The Maladroits
Enraged Minority
Between Owls
Raptus di Follia
Straight Ahead Crew
SAK Altes Wasserwerk


0 Antworten auf „01.12.2018: STRAIGHT AHEAD FESTIVAL. UNITED AGAINST FASCISM. VOL. VII mit THE MALADROITS + ENRAGED MINORITY + BETWEEN OWLS + RAPTUS DI FOLLIA + THE KLITTERS“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei × = achtzehn